14. März 2016 Daniela Lobe

Verleihung des Anna-Hirsch-Frauenpreises 12.März 2016

In der Heidenauer Drogenmühle verlieh DIE LINKE Sächsische Schweiz - Osterzgebirge dieses Jahr zum vierten Mal den Anna-Hirsch-Frauenpreis an Frauen aus unserem Landkreis die außergewöhnliches geleistet haben. Aus 6 Vorschlägen wählte der Kreisvorstand 3 Preisträgerinnen aus.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Kreisvorsitzenden MdL Lutz Richter, danach folgte eine Rede von der Landtagsabgeordneten Sarah Buddeberg, sie ist die Gleichstellungs- und Queerpolitische Sprecherin im Landtag, moderiert wurde das Ganze von der Kreisgeschäftsführerin Ina Leonhardt.

Unsere 3 Preisträgerinnen dieses Jahr sind:

Steffi Brachtel aus Freital, die sich sehr in der Flüchtlingsarbeit engagiert.

Inge Biedermann aus Heidenau, die seit vielen Jahren für Die Linke aktiv ist und auch mit 92 Jahren z.B.noch mit Spätaussiedlern und Flüchtlingen wandern geht.

Und Annemarie Haas aus Freital, die für ihre Zivilcourage geehrt wurde, leider konnte sie nicht selber an der Preisverleihung teilnehmen, stellvertretend nahm ihn ihre Tochter in Empfang.

Sie erhielten jeweils einen Pokal und einen Büchergutschein.

An dieser Stelle nochmal vielen Dank an Steffen Wolf, den Ortsvorsitzenden, denn er sponserte die Pokale.

Der musikalische Beitrag kam von Elisabeth Borgwardt aus Langburkersdorf, die 18jährige Abiturientin spielte Gitarre zu ihren selbst komponierten Liedern und erfreute damit Jung und Alt.

Am Ende der Veranstaltung verteilten Lutz Richter und Sarah Buddeberg Rosen an alle Frauen im Publikum, eine sehr schöne Geste, wie ich finde.  

 

Kategorien: DIE LINKE. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, DIE LINKE. Region Freital, DIE LINKE. Region Pirna

Kommentare

Keine Kommentare zu diesem Beitrag

Hinterlassen Sie einen Kommentar